nachgefragt mit David McAllister - ONLINE

|| David McAllister ist am 27.05.2020 um 18 Uhr zum zweiten "nachgefragt to-go" zu Gast bei Ines Schaake und Nico Preikschat.

Vom JU-Bürgermeister in Bad Bederkesa an der Waterkant zum jüngsten niedersächsischen Ministerpräsidenten.

Der Halb-Schotte durchlief die Karrierestationen der Landespolitik im Eiltempo, umkurvte aber stets die Berliner Politikszene und das obwohl er als "Merkels Mac" bzw. "Muttis Bester" gehandelt wurde.

Nach gescheiterter Wiederwahl als Landesvater sucht er Trost in Brüssel: Als EU-Parlamentarier und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses ist er dort seit 2014 Experte für alle außenpolitischen Themen, in den vergangenen Monaten vor allem gefragt als "Brexit-Erklärer". Seine Meinung dazu: "Großer Mist!"

Politisch geprägt durch seine Kindheit in Westberlin und seinen "Ziehvater" (Tagesspiegel) Christian Wulff, beschreibt er sich selbst als "konservativ, aber sehr angegrünt".

Ein Gespräch - natürlich - über die EU, über Röschen und Topfpflanzen, über Selbstdarstellung und Schottenklischees und darüber, wie man nach dem Kentern das Schiff wieder klar bekommt.

Ganz einfach auf YouTube streamen unter "nachgefragt Gespräche am Rotteck" oder unter dem Link: https://bit.ly/McAllister-nachgefragt