nachgefragt mit der Schriftstellerin Cornelia Funke

|| Das Gespräch findet am Montag, dem 19.10., um 19 Uhr statt. Den Live-Stream finden Sie unter "nachgefragt - Gespräche am Rotteck" bzw. https://youtube.com/c/nachgefragtgesprächeamrotteck.

Sie einen literarischen Superstar zu nennen ist definitiv keine Übertreibung, mit über 20 Millionen verkauften Büchern wird sie auch die "deutsche J.K. Rowling" genannt (Stern); eine ganze Generation von Kindern wuchs mit ihren Tintenherz-Geschichten auf.

Der Lebenslauf der "fabelhaften Erzählerin" ist mit unzähligen Auszeichnungen gespickt (DW), das Time Magazine listete sie 2005 gar unter den 100 einflussreichsten Menschen der Welt auf. Ihre Neuerscheinungen sind auf die Bestsellerlisten abonniert. Aber die "Bücherfresserin" und "Wortfischerin" (Selbstbeschreibung) scheut das Rampenlicht und verbessert auf ihrer Farm in den USA mit kleinen Projekten die Welt. Dabei schreibt sie: "Wir sind alle Lügner, wenn es uns nützt."

Ein nachgefragt-Gespräch über Avocados und Tiere, Drachen und den Tod, Trump und andere Katastrophen.

Die Schriftstellerin Cornelia Funke ist am Montag, 19.10., um 19 Uhr zu Gast bei Hanna Vogelsänger und Nathan Lehmberg. Den Live-Stream finden Sie unter "nachgefragt - Gespräche am Rotteck".