Theater

Von zentraler Bedeutung im Bereich der Geisteswissenschaften ist am Rotteck-Gymnasium die Theaterarbeit mit drei großen Theaterensembles, die jedes Jahr Stücke bedeutender Autoren der europäischen Literaturgeschichte auf die Bühne bringen, sowie dem Wahlkurs "Literatur und Theater".

Wahlkurs "Literatur und Theater"

Seit dem Schuljahr 2007/08 bieten wir (und viele weitere Gymnasien in Baden-Württemberg) den Wahlkurs "Literatur und Theater" an. Im Vorfeld bieten die Theatertage den Schülern der Klassen 5 und 7 eine geeignete Plattform, ihre Aufführungen, Theatersport und Improvisationen der Öffentlichkeit zu präsentieren. "Literatur und Theater" führt in der Oberstufe das fort, wozu in den Klassen 5 und 7 im Rahmen des Schulcurriculums und den verschiedenen Theater-AGs der Grundstein gelegt wurde. Der Wahlkurs beinhaltet weiterhin die theaterpraktische Arbeit, verbindet diese aber mit der theoretischen Reflexion über Theater.

Hier erproben die Schülerinnen und Schüler spielerisch unterschiedliche theatrale Ausdrucksformen, lernen das handwerkliche Rüstzeug beherrschen und die vielfältigen Arbeitsbereiche im Theater näher kennen. Dies schult das Auftreten, den Körperausdruck, das unbefangene Reden, es stärkt das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit zu Kommunikation und Einfühlung in Andere. Außerdem fördert es projekt- und handlungsorientiertes Vorgehen, problemlösendes Verhalten, Konzentrationsfähigkeit, gegenseitige Rücksichtnahme und die soziale Intelligenz.

Der Kurs ist abiturrelevant. In der mündlichen Prüfung wird der Nachweis erbracht, mit dem Medium Theater gestaltend und reflektierend umgehen zu können.