Natur- und Bach-AG

Das Rotteck-Gymnasium hat im Rahmen der Schulsanierung erwirkt, dass der an das Schulgelände angrenzende Kronenmühlenbach renaturiert und den Schülerinnen und Schülern zugänglich gemacht wird. Unsere Bachpaten untersuchen und pflegen das Gewässer, bepflanzen den Uferstreifen und bauen Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Insekten.

Zwei Jahre lang hat sich eine ständig wachsende Gruppe von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern dafür eingesetzt, dass der an das Schulgelände angrenzende Kronenmühlenbach aus seinem Kanal befreit und renaturiert wird. Wir freuen uns sehr, dass dieses Projekt realisiert wurde und somit ein Bach Teil unseres Schulhofs wurde.

Mit der Fertigstellung des südlichen Pausenhofs und der Renaturierung des Kronenmühlenbachs entlang des Schulgeländes übernimmt das Rotteck-Gymnasium eine Bachpatenschaft. Eine Arbeitsgemeinschaft kümmert sich darum, dass sich „unser“ Bach gut entwickelt und sich Tiere und Pflanzen ansiedeln.

Diese Aufgaben werden von den Bachpaten übernommen:

  • Regelmäßige Bestandsaufnahme, z.B. Kleinlebewesen im Bach
  • Kartieren des Baum- und Strauchbestandes
  • Regelmäßiges Pflegen des Uferbewuchses und Beseitigung von Neophyten
  • Müll entfernen
  • Bachputzete 1-2 mal pro Jahr
  • Gewässeruntersuchungen (chemisch-physikalisch)
  • Schaffen und Beobachten von Nist- und Laichplätzen; Säuberung und Kontrolle derselben
  • Regelmäßige Dokumentation der Veränderungen nach der Renaturierung

Naturschutzpreis der Stadt Freiburg

Für das Renaturierungsprojekt hat das Rotteck-Gymnasium einen Naturschutzpreis der Stadt Freiburg gewonnen.

15.04.2013: "Das Rotteck-Gymnasium wird für die Renaturierung des Kronenmühlenbachs auf ihrem Schulgelände mit dem zweiten Naturschutzpreis der Stadt Freiburg ausgezeichnet. Das Rotteck-Gymnasium wird für die Renaturierung des Kronenmühlenbachs auf ihrem Schulgelände mit dem zweiten Naturschutzpreis der Stadt Freiburg ausgezeichnet. Vor Ort ist die Auswirkung auf die Natur sichtbar, beobachtbar und messbar. Die Renaturierung des Bachs ist nachhaltig und ohne weiteres erkennbar. Das große, ausdauernde Engagement von Schule, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Bachpaten, die über Jahre hinweg dieses Konzept erarbeitet und umgesetzt haben, bewertete die Jury als vorbildlich."

    Preis beim Landeswettbewerb für Tierschutz

    Außerdem hat die Arbeitsgemeinschaft einen Preis beim Landeswettbewerb für Tierschutz gewonnen: