2014 - Yvonne, die Burgunderprinzessin (Wiederaufnahme)

Inhalt

Wir befinden uns am Hofe von Burgund. Oder anderswo. König, Königin und Gefolge ergehen sich an ihren täglichen Lustbarkeiten. Man spielt Bridge, bewundert den Sonnenuntergang und erquickt mit seinem Anblick die Untertanen. Nur der junge Prinz Philipp - gelangweilt und angeekelt von diesem Leben - ist auf der Suche nach dem Exzeptionellen, nach dem außergewöhnlichen Ereignis, das etwas Abwechslung in sein auf Zeitvertreib ausgerichtetes Leben bringen soll.

In diesem Moment läuft ihm Yvonne über den Weg. Ein Wesen, das aus allen Rastern fällt, nicht Fisch nicht Fleisch, und - wie spannend - das von der Hofetikette anscheinend nicht den blassesten Schimmer hat. Nicht genug damit, dass sie ihrer Bestimmung als junges Mädchen nicht folgen will, dass sie kein Interesse am Flirten mit jungen Männern hat - ja, sie scheint von ihrer Umgebung noch nicht einmal Notiz zu nehmen. Durch ihre sperrige Andersartigkeit erweckt sie sofort das Interesse des Prinzen, der sich - zum Ärger des gesamten Hofstaats - entschließt, die wortkarge Unbekannt zu heiraten.

In dieser wie geschmiert funktionierenden Gesellschaft ist Yvonne der Sand im Getriebe, der Dorn im Auge. Der Unmut gegen die durch ihre Passivität und Lustlosigkeit provozierende Fremde bestimmt mehr und mehr das Leben am Hofe - und so kann es nur eine Lösung geben: Yvonne muss weg.

Darsteller: Greta Altenburger, Hannah Berner, Roman Binkert, Paulina Essig, Felix Fromm, Jakob Hog, Lea Lamparter, Rebecca Lamparter, Yolanda Lang, Line Lorenz, Elodie Mottet, Sophie Ostermann, Philipp Pascucci, Elena Preussler, Hannah Reimer, Lene Rothacker, Laurin Schürer, Jonathan Schwarz, Lotta Thies, Christine Unsicker.

Aufführungen

19.07. und 20.07.2014 um 19.30 Uhr im Freddy-Mayer-Saal
Karten für 5€ (Schüler) und 7€ (Erwachsene) gibt es unter
0761-2017686 oder unter yvonne.burgunderprinzessin@yahoo.de