Sanierungsbeirat

Der Sanierungsbeirat setzt sich aktuell wie folgt zusammen:
Die Schülermitverantwortung (SMV) wird vertreten durch Bianca Hölz, Nadine Heß, Simon Braun und - als Vertreterin - Juliane Fecht.

Auf Elternseite wirken die Elternbeiratsvorstände, Frau Passlick und Frau Krauskopf, mit; außerdem die Elternvertreter: Herr Dalmühle, Herr Hefer, Frau Kaiser-John und Frau Dr. Treß. Das Kollegium wird repräsentiert durch die Kolleginnen Sydow (Personalrätin), Pöll (Chancengleichheitsbeauftragte) sowie durch die Kollegen Kügele (Mitglied der Schulkonferenz 2007/08) und Martin (Personalrat). Die Schulleitung wird durch Herrn Fugmann und Herrn Galster im Gremium repräsentiert. Schließlich ist Herr Herdeg n seiner Funktion als Hausmeister festes Mitglied des Sanierungsbeirats.

Die Sanierungsbeiratssitzungen leitet Herr Adam, Projektmanagement; das Gebäudemanagement Freiburg (GMF) wird vertreten durch Herrn Friedrich (Architekt und Projektleiter) und Herrn Müller (Produktmanager und Verantwortlicher für die Gesamtabwicklung). Aus gegebenem Anlass nimmt auch Herr Dipl.Ing. Böwer teil, dessen Architekturbüro im Auftrag der Stadt Freiburg die zukünftige Angell-Sporthalle sowie die neue Fahrrad-Tiefgrage des Rotteck-Gymnasiums plant. Der Sanierungsbeirat zeichnet sich durch feste Zugehörigkeit auf Dauer aus, steht darüber hinaus aber - sofern sachlicher Bedarf besteht - weiteren Teilnehmenden punktuell offen.

Im Sanierungsbeirat werden alle baulichen Fragen ebenso wie Fragen der späteren Nutzung erörtert. Ziel und Aufgabe des Sanierungsbeirats ist es, gerade bei schwierigen Sachverhalten diese unter Einbeziehung der Experten und des Bauträgers zu erörtern und in Form eines im Rahmen der Sitzungen eingeholten Meinungsbildes die Wünsche der Schulgemeinschaft mit der Bitte um Verwirklichung der Stadt Freiburg vorzulegen.

E. Fugmann, 16.09.2008