nachgefragt mit Axel Hacke

|| am Dienstag, 12.01.2016, 19.30 Uhr, Rotteck-Gymnasium Freiburg

Liebe nachgefragt-Interessierte,

wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage und ein gutes und gesundes neues Jahr und laden Sie zu unserem ersten nachgefragt-Gespräch gleich im neuen Jahr ein:

nachgefragt mit Axel Hacke
Dienstag, 12.01.2016, 19.30 Uhr, Rotteck-Gymnasium Freiburg

Wer Axel Hacke kennt, braucht nicht weiter zu lesen. Für alle anderen: "Eigentlich sieht er aus wie ein Lehrer – Mathe oder noch Schlimmeres… Doch der Eindruck täuscht" (Süddeutsche Zeitung), denn "betritt er die Bühne, wird gelacht" (Augsburger Allgemeine). Hinter dem "tadellos frisierten Mann im grauen Pullover" (Bonner Rundschau) scheint sich "in Wahrheit eine echte Rampensau zu verbergen" (Kieler Nachrichten). Axel Hacke ist "Deutschlands berühmtester Kolumnist (Tagesspiegel)", ohne ihn wäre die Presse "wie Fernsehen ohne Gottschalk" (Zeit) und dem  Buchmarkt würde neben dem "weißen Neger Wumbaba" und dem "kolumnistischen Manifest" "der freundlichste humoristische Schriftsteller" (Frankfurter Rundschau) fehlen.

Über Hacke schreiben viele – und er über viele. Früher Sportjournalist, dann Politikjournalist und dann Kolumnist. Stets hintergründig, humorvoll, ein klein wenig raffiniert. "Der König von Kolumnien" (Hamburger Abendblatt).

Axel Hacke im Gespräch mit Roberta Bürkle und Leona Strohm.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Das nachgefragt-Team

Bitte vormerken: Unser nächstes Gespräch mit dem baden-württembergischen Kultusminister Andreas Stoch ist bereits eine Woche später am 20.01.16. (Einladung folgt).