Mittagsbetreuung und Nachmittagsbetreuung

60 Minuten Mittagspause sind lang(-weilig)? Oder die 6. Stunde entfällt unerwartet und zu Hause ist noch niemand? Für solche Fälle gibt es die kostenfreie Mittagsbetreuung!

Ab dem Schuljahr 22/23 können wir außerdem die Flexible Nachmittagsbetreuung anbieten. Diese ist für Kinder gedacht, die nachmittags zu Hause ohne Betreuung sind und/oder Ansprechpartner bei der Erledigung der Hausaufgaben wünschen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die Mittagsbetreuung am Rotteck Gymnasium ist mittlerweile ein fester Betreuungsbaustein im Rahmen der Mittagspause geworden.

Für wen?

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7, die gerne spielen, reden, basteln, sich bewegen und über Mittag in der Schule sind.

Wann und wo?

Von Montag bis Freitag zwischen 12.15 Uhr und 14.00 bieten die Mittagsbetreuerinnen und -betreuer ein abwechslungsreiches Programm an. Treffpunkt ist immer in der Bibliothek:

  • in der Bibliothek: Spielekoffer, Basteln, Malen, Lesen
  • auf dem Pausenhofsportplatz (Bälle, Federballspiele, Tischtennisschläger und vieles mehr),
  • im Winter auch in der Sporthalle.

Wer macht’s?

Das Mittagsbetreuungsteam besteht aus Studierenden an PH und Universität, die von unserem Schulsozialarbeiter angeleitet und koordiniert werden.

Anmeldung und Kosten?

Grundsätzlich steht die Mittagsbetreuung allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-7 kostenfrei offen.

Die neuen 5er werden zu Beginn des Schuljahres direkt vom Mittagsbetreuungsteam über das Was?/Wie?/Wo? informiert.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kerstin.urlaub@rotteck.de

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen/Euch ab dem neuen Schuljahr auch eine Nachmittagsbetreuung anbieten zu können.

Für wen?

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 6, die am Nachmittag zu Hause ohne Betreuung sind und in der Schule ihre Hausaufgaben bearbeiten sowie in der Gemeinschaft mit Gleichaltrigen ihre Zeit mit verschiedenen Freizeitaktivitäten verbringen möchten.

Verpflichtender Bestandteil der NMB ist die täglich integrierte Hausaufgaben- und Lernzeit. Dort können alle angemeldeten Schüler*innen in ruhiger und konzentrierter Arbeitsatmosphäre ihre Hausaufgaben bearbeiten und sich auf den Unterricht vorbereiten. Die Betreuenden helfen vor Ort bei Problemen weiter.

Wer betreut?

Das Jugendhilfswerk übernimmt die FNB als Träger und stellt geeignetes qualifiziertes Personal.

Wann?

Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 16.15 Uhr, Freitag von 13.00-15.00 Uhr.

Kosten?

Die NMB wird von der Stadt bezuschusst und wird deshalb für voraussichtlich 50 € im Monat (September-Juli) angeboten werden. Individuelle Zuschüsse sind bei Bedarf möglich.

Anschreiben der Stadt Freiburg an die Eltern

Anmeldung

Für die Anmeldung lassen wir Ihnen mit dem Aufnahmeschreiben ans Rotteck Gymnasium alle notwendigen Informationen zukommen.

Fragen?

Da die NMB am Rotteck Gymnasium in dieser Form erstmals ab September 2022 angeboten wird, bitten wir Sie an die Stelle noch um etwas Geduld.


Eine Übersicht mit Informationen für die Eltern der 4. Klassen finden Sie hier: "Informationen für die Eltern der 4. Klassen"