nachgefragt mit Christine Schäfer

|| "Sie macht was sie will", hatten auch schon ihre Eltern seufzend festgestellt. Dieses Selbstbewusstsein und ihre Leidenschaft für die Musik führten dazu, dass...

... sie sich gegen die Schule, gegen die elterliche Metzgerei und für den Gesang entschied. Heute gehört sie zu den berühmtesten Sopranistinnen Deutschlands - und rund um die Welt: San Francisco, Madrid, Berlin, Paris, New York... Dabei bleibt sie sich selbst unglaublich treu: als bodenständige Anti-Diva, als schauspielerisch starke Opernsängerin und in ihrem Ziel, dem Publikum etwas mitzugeben. Liebevoll, intelligent und prämiert mit dem Echo-Klassik.

Christine Schäfer im Gespräch mit
Alexandra Bräu und Florian Koch

25. Mai 2014, 18:30h
Rotteck - Gymnasium Freiburg

Der Eintritt ist frei.

CS 2011 © Bodo Vitus