nachgefragt mit Wolfgang Thierse

|| am Donnerstag, 13. Juli, um 19.30 Uhr, Rotteck-Gymnasium Freiburg, Eintritt frei

Rechtsruck in Deutschland. Großbritannien verabschiedet sich aus der EU. Wer folgt? Bricht Europa auseinander?

Säbelrasseln ehemaliger und neuer Supermächte. Neue Kriege. Was ist die NATO noch wert? Auf wen können wir uns verlassen?

Und wer entscheidet die Bundestagswahl im September: Wir? Oder russische Hacker? Fake News von Populisten?

Ist das System, in dem wir leben, das Richtige?


Über die Herausforderungen für die Zukunft in unserer Gesellschaft sprechen wir mit einem, der ihre Vergangenheit kennt und die Gegenwart mitgestaltet hat. Als zweithöchster Mann im Staat, als Bundestagspräsident.


Als katholischer Antikommunist erlebte er die DDR als "grimmige Idylle".

Als Sozialdemokrat und Nicht-Schwabe vom Prenzlauer Berg kennt er sich mit Minderheiten aus.

Als Bürger geht er auf die Straße gegen Neonazis und Putin.

Wolfgang Thierse ist zu Gast bei Veronika Räuchle und Julian Pfannes.