Projekttage am Rotteck-Gymnasium vom 22. bis zum 26. Juli 2010

Was ist Melbourne Shuffle? Wie tanzt man auf HipHop? Und wie kann man sich aus Bambus eine Flöte bauen? Sieben junge ReporterInnen aus der sechsten und siebten Klasse haben sich während der Projekttage am Rotteck ins Zeug gelegt, um diese und weitere interessante Veranstaltungen in dreizehn multimedialen Kurzreportagen auf unserer Homepage genauer vorzustellen!

Auch dieses Jahr stand den Schülern ein ebenso umfangreiches wie buntes Angebot offen: Aus 58 verschiedenen Projekten, die sowohl von Lehrern als auch von Eltern und Schülern angeboten wurden, konnte jeder Einzelne wählen... Keine leichte Aufgabe bei einer solchen Vielfalt, die sich von Angeboten wie „Streetdance“, „English Theatre“ und „Zirkuskünste“ über „Rugby“, „Massage“ und „Naturwissenschaft im Alltag“ bis hin zur Erkundung möglicher Berufe erstreckte. Viele Schüler zeigten sich begeistert – und so freut sich das Rotteck schon jetzt auf die Projekttage im nächsten Jahr!

Schauen Sie doch mal in unserem Projekt „Online-Reportage“ vorbei – und verschaffen Sie sich anhand von dreizehn Projektvorstellungen, vielen Bildeindrücken und weiteren Infos einen Einblick in die Vielfalt der Projekttage am Rotteck 2010!

Weitere Infos