FAQs

« zurück zu "Informationen für die Eltern der 4. Klassen"

Der Tag der offenen Tür wird voraussichtlich am 19.02.2022 von 10.00 bis 12.00 Uhr stattfinden.

Im Moment ist aufgrund der Corona-Pandemie keine Besichtigung vor Ort möglich. Auf der Homepage können Sie an einer virtuellen Hausführung teilnehmen.

Auf der Seite Anmeldung finden Sie alle wichtigen Informationen.

Die Anmeldung für den bilingualen Zug wird an einem eigenen Termin stattfinden. Für die Anmeldung müssen Sie zunächst unter "Aktuelle Meldungen" einen persönlichen Anmeldetermin buchen, dort finden Sie auch die Anmeldezeiträume und -fristen.

Beim Anmeldetermin wird dann ein kurzer Eingangstest mit Ihrem Kind stattfinden, indem die sprachliche Begabung und Kompetenzen auf Deutsch überprüft werden.

Über die Aufnahme bzw. Ablehnung Ihres Antrags zur Aufnahme in den bilingualen Zug werden Sie zeitnah informiert. Im Fall einer Ablehnung bleibt Ihnen genug Zeit, um Ihr Kind rechtzeitig für den allgemeinen Zug unserer oder einer anderen Schule anzumelden.

Die am Sportprofil interessierten Schülerinnen und Schüler melden sich zu Beginn der 7. Klasse zu einem zusätzlichen Vorkurs an, welcher von Herbst bis Frühjahr nachmittags stattfinden wird. Die betreuenden Sportlehrerinnen und -lehrer entscheiden am Ende des Vorkurses einerseits anhand der Ergebnisse eines motorischen und schriftlichen Tests sowie andererseits anhand der Hauptfach- und Sportnoten über die Aufnahme.

In der Zeit von 12.15 bis 14.00 Uhr wird eine Mittagsbetreuung angeboten, unter anderem mit Spielen und sportlichen Aktivitäten unter Aufsicht von Studierenden.

Von 14.00 bis 15.30 Uhr gibt es eine kostenpflichtige Hausaufgabenhilfe.

An unserer Schule starten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse in der Regel mit einem Nachmittag, an dem zwei Unterrichtsstunden stattfinden. Hinzukommen kann eine einzelne Stunde der zusätzlichen Förderangebote in Deutsch und Mathematik.

Im Regelbetrieb wird in der Schulkantine ein Mittagessen angeboten.

Nein, als Angebot gibt es zum einen die studentische Mittagsbetreuung von 12.15 bis 14.00 Uhr mit einem Programm aus spielerischen und sportlichen Aktivitäten und von 14.00 bis 15.30 Uhr eine kostenpflichtige Hausaufgabenhilfe.

Ab der 5. Klasse werden Englisch und Französisch als erste Fremdsprache angeboten, ab der 6. Klasse Französisch und Latein als zweite Fremdsprache. Ab er 8. Klasse kann Italienisch als dritte Fremdsprache im Profilfach hinzugewählt werden.

In Baden-Württemberg entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler im 8-jährigen Gymnasium in der 7. Klasse für ein so genanntes "Profilfach". Das Profilfach dient der Vertiefung eines bestimmten Interessensgebiets; es ist ein zusätzliches Kernfach neben Deutsch, Mathematik und den beiden Fremdsprachen und wird in den Klassen 8 bis 10 mit vier Wochenstunden unterrichtet. An unserer Schule können die Schüler und Schülerinnen zwischen vier Profilfächern wählen: Italienisch, Informatik/Mathematik/Physik (IMP), Naturwissenschaft und Technik (NwT) sowie dem Sportprofil.

Nein, im Rahmen des regulären Unterrichts braucht Ihr Kind kein Laptop oder Handy.

Die Schule verfügt über zwei Computerräume und einem umfangreichen Bestand an I-Pads, die für den Unterricht eingesetzt werden. In allen Klassenzimmern befinden sich interaktive Whiteboards.

Ja, es gibt in Klasse 5 Förderkurse, an denen die Schülerinnen und Schüler auf Empfehlung ihrer Deutschlehrkraft einmal in der Woche (1 Stunde) teilnehmen können.

Erfahrungsgemäß bestehen die Klassen der Stufen 5 bis 7 aus circa 30 Schülerinnen und Schüler.

Weiterführende Schulen haben kein festes Einzugsgebiet.